Bericht vom Frauenfrühstück

March 26, 2018

 

Frauenfrühstück im Ev. Gemeindehaus am 20. März 2018

 

Das Frauenfrühstücksteam lud am 20. März alle Pleidelsheimer Frauen zu einer Wohlfühlzeit für Körper, Geist und Seele ins Ev. Gemeindehaus ein. Rund 80 Frauen sind der Einladung gefolgt und ließen sich an den liebevoll geschmückten und gedeckten Tischen nieder, um ein wenig auszuspannen und aufzutanken. Bei einem reichhaltigen Frühstück mit verschiedenen Köstlichkeiten und einer Tasse Kaffee oder Tee war in den Tischgruppen genug Zeit für fröhliche und anregende Gespräche mit den Tischnachbarinnen.

 

Die bekannte Referentin, Frau Beate Scheffbuch, die schon einmal zu Gast beim Frauenfrühstück in Pleidelsheim war, sprach nach dem Frühstück zum Thema „Zeit zum Leben“. Sie wies darauf hin, dass viele Menschen ständig in der Vergangenheit leben oder sorgenvoll auf die Zukunft blicken. Die einzige Zeit, die zum Leben tatsächlich zur Verfügung steht, sei jedoch die Gegenwart. Sie betonte die Kostbarkeit der uns zum Leben geschenkten Zeit, die als Gnade von Gott zu sehen ist. Jeder Mensch müsse sich entscheiden, wie er diese geschenkte Lebenszeit sinnvoll einsetzen möchte. Hierbei sei es wichtig, eigene Prioritäten zu setzen, um die anvertraute Lebenszeit sinnvoll und fruchtbringend nutzen zu können. Sie zitierte den denkwürdigen Satz: „Es kommt nicht darauf an, dass wir wesentlich mehr tun, sondern mehr Wesentliches.“

Sie gab unter Anderem noch folgende Tipps, für einen bewussteren Umgang mit der Lebenszeit:

  • Sich täglich morgens und abends Zeit für die Begegnung mit Gott nehmen und um Führung zu bitten.

  • Zeit für Beschäftigung ersetzen durch Zeit für Menschen und Begegnungen.

  • Sich überlegen, was man leisten kann und auch den Mut zu haben, Nein zu sagen zu Überlastungen und Anforderungen.

  • Die Zeit einteilen, aber auch Raum lassen für Unvorhergesehenes.

 

Umrahmt wurde das Frauenfrühstück mit wunderschönen Klängen durch das neugegründeten Pleidelsheimer Veehharfenensemble unter der Leitung von Petra Bürkle-Blum. Sie erläuterte kurz, dass die Veehharfe nach dem Erfinder, Herrn Veeh, benannt wurde, der dieses Instrument für seinen Sohn mit Down-Syndrom entwickelt hat. Die vier Musikantinnen spielten vier bekannte Stücke und schufen mit den zarten Klängen eine ganz zauberhafte Atmosphäre.

 

Das Pleidelsheimer Frauenfrühstücksteam dankt herzliche allen Mitwirkenden!

Wir würden uns freuen, wenn die eine oder andere Frau Lust hat, unserem Team beizutreten und bei den Vorbereitungen und Durchführungen der Frauenfrühstücke in Pleidelsheim zu helfen. Es finden jeweils zwei Frauenfrühstücke pro Jahr statt und wir würden uns über Verstärkung freuen. Wenden Sie sich hierzu gerne an Frau Beate Hutter-Link (Tel. 889238) oder Frau Ramona Vogel (894835).

Teilen auf Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

"Herr, schmeiß Hirn ra!" - Ein schwäbischer Abend mit Benefizschwätzer Dr. Gerhard Raff

October 27, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

January 17, 2020